Energie sparen - Vorsorge für die Zukunft

Energie wird von Jahr zu Jahr kostbarer - bei der Heizölbestellung oder an der Tankstelle lässt sich das täglich nachvollziehen. Ob Treibhauseffekt, Erderwärmung oder Ressourcenknappheit: Alles deutet darauf hin, dass auch der Umweltaspekt die Preisspirale stetig weiterdrehen wird - ein Ende ist nicht abzusehen.

Die Energiebilanz jedes Einzelnen entscheidet letztlich darüber, wie lange die Ressourcen noch halten. Jeder sollte demnach prüfen, wie er sein Gebäude oder sein Verhalten den veränderten Bedingungen anpassen kann.

Neben aktiven Maßnahmen wie der Installation von Wärmedämmsystemen kann jeder auch zu einer positiven Energiebilanz beitragen: Nehmen Sie selbst auf die Energiekosten Einfluss, indem Sie das Heiz- und Lüftungsverhalten immer dem Wetter anpassen.

Seit Juli 2008 wird schrittweise der Energieausweis für Wohngebäude eingeführt. Daraus resultierend kann jeder Mieter und Käufer sich selbst einen klaren Überblick über die energetische Qualität eines Gebäudes machen. Und er dient als Orientierungshilfe in Bezug auf Heiz- und Warmwasserkosten.


Die Energiesparverordnung - kurz EnEV

Die EnEV soll dazu beitragen, dass jeder Einzelne Kosten sparen kann, der Wohnwert gesteigert und die Umwelt geschont wird. Mit der derzeit gültigen neuesten Fassung der EnEV 2007 wird nun die schrittweise Einführung eines Energieausweises geregelt.

Künftig müssen Eigentümer und Vermieter von Gebäuden bei Vermietung und Verkauf einen Energieausweis vorlegen. Auch jeder, der sein Haus um mehr als die Hälfte erweitert, muss einen Energieausweis erstellen lassen. Es wird zwischen bedarfsorientiertem und verbrauchsorientiertem Energieausweis unterschieden. Dieser wird von zugelassenen Energieberatern erstellt. Auch wir beraten Sie gerne mit unserem Energiesparrechner über Ihr Einsparpotential bei Ihrer Fensterfläche.

Gültigkeitsbereich des Energieausweises nach der EnEV 2007

Für Neubauten von Wohngebäuden und Nicht-Wohngebäuden

gültig seit 01.10.2007
nur bedarfsorientierter Energieausweis
gültig bei allen Gebäudegrößen

Für Renovierungen von Wohngebäuden

Gebäude-
Baujahr
gültig für Wohngebäude
bis vier Wohneinheiten
gültig für Wohngebäude
ab fünf Wohneinheiten
bis einschl.
1965
gültig seit 01.07.2008
nur bedarfsorientierter Energieausweis
verbrauchsorientierter Energieausweis für
Renovierungen nach dem
Mindestdämmstandard von 1977 erhältlich
gültig seit 01.07.2008
verbrauchsorientierter u. bedarfsorientierter
Energieausweis frei wählbar

1966 bis
1977
gültig ab 01.01.2009
Energieausweis frei wählbar
gültig ab 01.01.2009
Energieausweis frei wählbar
nach
1978
gültig ab 01.01.2009
Energieausweis frei wählbar
gültig ab 01.01.2009
Energieausweis frei wählbar

Für Renovierungen von Nicht-Wohngebäuden

gültig ab 01.07.2009
Energieausweis frei wählbar

Senkung des Energieverbrauchs