Raffstoren

Perfekter Sonnenschutz im modernen Design

Hinter dem Begriff "Sonnenschutz" verbirgt sich effektive Klimaregelung für Räume. Raffstoren eignen sich ideal dazu; denn sie nehmen 60-80% der Sonneneinstrahlung schon vor der Scheibe ab. Also halten sie den Raum angenehm kühl. Im Winter lassen sie ungehindert Licht und Wärme herein, um Heizenergie zu sparen. Und die Raumhelligkeit lässt sich ebenfalls optimal beeinflussen - bis hin zur Abdunkelung für Präsentationen.Dass sie sich in architektonische Konzepte bestens einfügen, dürfen Sie voraussetzen.
Kompromisslos in Design und Qualität.

Raffstoren mit randgebörtelten Lamellen: Verbinden hohen Nutzen mit robuster Technik. Durch den bis
annähernd 180° verstellbaren Lamellenwinkel sind die Raffstoren für fast jede Anwendung einsetzbar.

Freitragende Raffstoren: Die schweren Schienen werden gerne als optisches Element zur Fassaden-
gestaltung eingesetzt. Durch die freitragende Blendenbefestigung auf oder zwischen den Führungsschienen
werden nur sehr wenige Befestigungspunkte an der Fassade oder am Fenster benötigt. Diese Version ist
auch für Einsatz auf WDVS-Fassaden bestens geeignet.

Raffstoren mit Flachlamellen: Bestech durch ihr filigranes Design sowie durch geringe Pakethöhen.
Die nur 3,3mm starke Seilführung ist bei eingefahrenem Raffstore nahezu unsichtbar.

Windstabiler Raffstore: Bis Anfang Windstärke 10 kann dieser Raffstore aktiven Sonnenschutz leisten.
Diese Ausführung wird speziell bei hohen Gebäuden und an Standorten in windexponierter Lage benötigt.
Eine Nach- oder Umrüstung der Raffstoren ist fast immer möglich.

Außen-Jalousie: Außen-Jalousie mit 50mm Lamellenbreite und Spannseilführung sind bei Bauten mit
kleineren Fensterabmessungen (z.B. Altbausanierung) einsetzbar. Als günstige Eigenschaft sind hier die
geringeren Pakethöhen sowie die vielen unterschiedlichen Antriebsarten anzusehen.

Abdunkelungs-Raffstoren: Sind durch das Lamellendesign in Spezialprofilierung besonders für das
Abdunkeln von Räumen geeignet. Durch die Lamellengeometrie wird ein sehr guter Lamellenschluss
erreicht, und der UV-beständige Keder in der Lamellenvorderkante schließt auch den kleinsten Lichtspalt.
Alle anderen, üblichen Funktionen unserer Raffstoren bleiben aber dennoch, auch mit dieser
Raffstorenvariante erhalten.

Desing-Raffstore: Lässt sich durch die Kombination aus runden und eckigen Design-Elementen in nahezu
jede Fassade als Blickfang integrieren. In der Design-Kassette ist eine Geräuschdämmung des Motors
integriert, und die notwendige Verkabelung lässt sich komplett unsichtbar verlegen. Mit den optional
erhältlichen Acryl-Glas-Blenden lassen sich zusätzlich Akzente setzen, ohne an die üblichen Blenden zu
erinnern.

Vorbau-Raffstoren: Vorbau-Raffstoren verbinden hohen Nutzen, modernste Technik und aktuelles Design
mit der Optik von Vorbau-Rollladen. Sie bieten insbesondere im Wohnbereich als Lichtregulator ver-
lässlichen Sonnenschutz - ohne dabei zuviel Einblick zu gewähren.

Schräg-Raffstoren: Sind für fast alle Schräg-Fenster einsetzbar, welche aus der modernen Architektur nicht
mehr wegzudenken sind. Schräg-Raffstoren passen sich optisch unseren anderen Raffstoretypen an, und
es entsteht ein einheitliches Erscheinungsbild.

Bedienung:

Mittelmotor: Der wartungsfreie Mittelmotor übernimmt nach dem Betätigen eines Schalters das Hoch-,
Tieffahren und verstellen der Lamellen. Durch den Einsatz von Mittelmotoren ist ein Ankuppeln von
zusätzlichen Behängen nach beiden Seiten möglich.
Kurbelantrieb mit thermischer Trennung.

Seitenführung:

Seilführung 3,3mm polyamidummantelten Stahldrahtlitze.
Aluminium Führungsschienen pulverbeschichtet nach RAL oder eloxiert.

Farben:

25 Lamellenfarben, darunter 19 RAL-Farben.
Sämtliche Aluteile, außer den Lamellen, können wir in fast allen Farbtönen der RAL Farbkarte anbieten.

Blenden:

Raffstoreblenden sind dafür konstruiert, das eingefahrene Paket vor Wind und Wetter zu schützen.
Unsere Blenden werden auch gerne als kreatives Element zur Fassadengestaltung eingesetzt, da wir diese
in allen RAL-Farben und in einer reichhaltigen Auswahl an verschiedenen Formen und Ansichtsvarianten
anbieten können.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4